Träume brauchen Sicherheit

 

AachenMünchener übernimmt Patenschaft in der Bürgerstiftung Lebensraum Aachen

Die AachenMünchener verstärkt ihr soziales Engagement am Standort Aachen. Mit einer Patenschaft von 10.000 Euro jährlich an die Bürgerstiftung Lebensraum Aachen leistet die AachenMünchener einen finanziellen Beitrag zur Unterstützung der Stiftungsarbeit. Am 11. November übergab Norbert Greuel von der Bürgerstiftung Lebensraum Aachen die Patenschaftsurkunde an den Vorstandsvorsitzenden Christoph Schmallenbach.  

Die gemeinnützige Bürgerstiftung Lebensraum Aachen wurde im Jahr 2005 von 80 Aachener Bürgern gegründet, die Verbundenheit in die Aachener Region zu stärken.  „Den Gründungsanspruch, unserer Heimat neue Impulse zu geben und die Lebensqualität zu erhöhen, lösen wir mit vielfältigen Projekten ein“, erklärte Norbert Greuel bei der Urkundenübergabe. „Unsere Projekte müssen den Bürgern der Region Aachen einen Nutzen bieten.“ 

In den vergangenen 11 Jahren hat die Bürgerstiftung Lebensraum Aachen immer wieder wegweisende Projekte realisiert. Die Bürgerstiftung ergreift die Initiative, wo es ihr nötig erscheint. Aktuelles Beispiel ist ihr Engagement für junge Flüchtlinge – ein Thema mit hoher Relevanz. Mehr als 600 junge Geflüchtete (13 bis 17 Jahre) leben in Aachen. Sie sind ohne ihre Eltern aus ihrem Heimatland geflohen, weil dort Krieg, Bedrohung, Armut und Perspektivlosigkeit herrschen. Die Bürgerstiftung Lebensraum Aachen unterstützt seit Ende 2014 die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge, Jugendhilfeeinrichtungen und Schulen in den Aktionsbereichen Bildung und Integration, zum Beispiel durch Sprachkurse und bei der Alltagsbewältigung. 

Das Engagement der AachenMünchener im sozialen Umfeld der Region Aachen ist für Christoph Schmallenbach eine Herzensangelegenheit: „Das Engagement der Bürgerstiftung Lebensraum Aachen verdient großen Respekt. Die Aktivitäten und das Ziel der Bürgerstiftung finden wir als traditionsreiches, seit mehr als 190 Jahren in Aachen beheimatetes, Unternehmens sehr gewinnbringend für die Gesellschaft allgemein und die Aachener Region im Speziellen. Dies möchte die AachenMünchener ab 2017 durch die Patenschaft unterstützen.“ 

Im Mittelpunkt der Stiftungsarbeit steht die aktive Mitgestaltung des Lebensraumes in der Region Aachen. Bürgerschaftliches Engagement wird als eine wichtige Ressource zur Mitgestaltung des regionalen Lebensumfeldes gefördert und unterstützt. Die konfessionslose und parteiübergreifende Bürgerstiftung Lebensraum Aachen hat sich folgende Ziele ihrer Arbeit gesetzt:

  • Bildung und Erziehung
  • Kunst und Kultur
  • Umwelt- und Naturschutz
  • Landschaftspflege und Denkmalschutz
  • Jugend- und Altenhilfe
  • öffentliches Gesundheitswesen
  • Völkerverständigung und Integration
  • Wissenschaft und Forschung

Möchten Sie dieses Fenster wirklich schliessen?

Die eingegebenen Daten werden nicht gespeichert und gehen somit verloren.